Aktuelle News

am 20.08.2018

Podium für Katharina Althaus in Tschechien

Katharina Althaus gewinnt Nachtspringen 2017

Die japanische Skispringerin setzt sich in einem spannenden Wettkampf gegen Olympiasiegerin Maren Lundby durch. Die Oberstdorferin Katharina Althaus wird Dritte

Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim dritten Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Frenstat/Tschechien erstmals das Podest erreicht. Nach vierten Plätzen in Hinterzarten und Courchevel kam die 22-Jährige aus Oberstdorf auf Platz drei. Nachdem sie sich bereits im letzten Winter als einer der Besten der Welt etabliert hat, läuft es auch im Sommer sehr gut. "Ich bin sehr glücklich, dass ich jetzt auch im Sommer gute Sprünge zeigen kann und stark genug bin, um auf dem Podium zu stehen. Unser Team wird nicht nach Chaikovsky fahren und stattdessen trainieren. Dann wollen wir wieder in das Finale in Klingenthal ", sagte Althaus nach dem Wettbewerb.

Sara Takanashi gewann auch den zweiten Wettbewerb des FIS Grand Prix in Frenstat (CZE). Nach ihrem Sieg am Vortag war die Japanerin auch am zweiten Wettkampftag erneut unschlagbar. Für die 21-Jährige war dies bereits der 23. Sieg in einem Grand Prix. Yuki Ito (JPN) und Maren Lundby aus Norwegen folgten auf den Plätzen zwei und drei. 6,6 Punkte hinter Lundby, kam Juliane Seyfarth als beste Deutsche auf Platz vier, Katharina Althaus wurde Sechste. Gianina Ernst vom SC Oberstdorf scheiterte bereits in der Qualifikation.